Lebendige Geschichte
Lebendige Geschichte

Christliche Frauengemeinschaft seit über 1000 Jahren

Gottesdienst & Gebet
Gottesdienst & Gebet

Feiern Sie mit uns!

Führungen 2024
Führungen beginnen wieder!

Unsere Führungssaison beginnt am Ostersonntag (31. März 2024).
Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch!

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Lebendige Geschichte
Lebendige Geschichte
Gottesdienst & Gebet
Gottesdienst & Gebet
Führungen 2024
Führungen 2024
previous arrow
next arrow

Wohnen im schönen Stift

Die Wohnung befindet sich auf dem Gelände des Stiftes Fischbeck, ca. mittig von Hameln und Hessisch Oldendorf. Beide Orte sind gut per Fahrrad oden öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.In fußläufiger Nähe …

mehr >

Neue Bäume braucht das Land

Fünf Freunde für den Stiftsfriedhof sind heute gelandet und gepflanzt. Die Kugelahorne ergänzen die bereits bestehende Allee, die zur Trauerkapelle führt. Ein Herzenswunsch wurde uns, den beiden Friedhofsverantwortlichen Waltraud Menge …

mehr >

Mit Segen gekrönt

Die Heiligen Drei Könige: eigentlich besonders weise Menschen aus dem Orient, fähig, die Zeichen der Zeit zu lesen.Auf dem Rückweg von der Krippe. Über Jahrhunderte und Jahrtausende wurden sie zu …

mehr >

Deine Hand hält mein Heute und mein Morgen

Wie groß muss Gottes Hand sein, dass unser Heute und Morgen hineinpassen. Doch auch wie sanft und wie freundlich, dass wir darin Platz haben und unsere Hände hineinlegen können. Eine …

mehr >

Fürchte dich nicht!

Fürchtet euch nicht! Die kurzen Worte des Engels fassen die ganze Botschaft von Weihnachten, ja, den gesamten christlichen Glauben zusammen. Hab keine Angst vor Gott und vor dem Leben, denn Gott ist freundlich und mitmenschlich bei dir.

Entgegenwarten

Begegnung verändert. Manchmal alles. Freu dich aus ganzem Herzen und mach es weit und offen. Sei, wie du bist. Gott wartet dir entgegen und kann es kaum erwarten. Er ist dir schon längst nahe.

Freut euch, es wird gut

Der geheimnisvoller Moment: Gott ist nahe. Eine leise und zarte Art der Freude, die sich traut, trotz allem für diesen Moment voller Hoffnung zu glauben: es wird (wieder) gut.

Annehmen. Eins um das andere.

Am Vorabend des zweiten Advents wird das einsame Licht der ersten Kerze endlich verstärkt durch die zweite. Dazu erklingt der Liedvers: So nehmet euch eins um das andere an, wie auch der Herr an uns getan. Die erste Kerze entzündet einen Anzündedocht, teilt ihre Flamme so mit der zweiten. Auf einmal wird der Raum viel heller.

Stift Fischbeck