Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung klärt Sie darüber auf,

  • auf welche Art,
  • in welchem Umfang und
  • zu welchem Zwecke

personenbezogene Daten (im Folgenden kurz „Daten“ genannt) im Rahmen unseres Onlineangebots und der damit verbundenen Funktionen, Inhalte und externen Onlinepräsenzen, z.B. unseren Social-Media-Profilen (im Folgenden gemeinsam als „Onlineangebot“ bezeichnet), verarbeitet werden.

Im Hinblick auf die verwendeten Begriffe verweisen wir auf die Definitionen des Art. 4 DSGVO.

Verantwortlicher

Stift Fischbeck
Körperschaft des öffentlichen Rechts
vertreten durch Äbtissin Katrin Woitack
Im Stift 6a
31840 Hessisch Oldendorf

Telefon: 05152 / 8603
Email: info@stift-fischbeck.de

Impressum: https://stift-fischbeck.de/impressum

Verarbeitete Daten

Zu den verarbeiteten Daten gehören:

  • Bestandsdaten (dies können beispielsweise Personenstammdaten, Namen oder Adressen sein);
  • Kontaktdaten (dies können beispielsweise Emailadressen, Telefonnummern oder Faxnummern sein);
  • Inhaltsdaten (dies können beispielsweise Texteingaben, Fotografien oder Videos sein);
  • Nutzungsdaten (dies können beispielsweise Zugriffszeiten, Zugriffshäufigkeiten oder besuchte Webseiten und Inhalte sein);
  • Meta- und Kommunikationsdaten (dies können beispielsweise IP-Adressen, Daten über den verwendeten Browser oder das Betriebssystem sein).

Betroffene Personen

Alle Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes sind von der Verarbeitung von Daten betroffen. Diese werden im Folgenden gemeinsam als „Nutzer“ bezeichnet.

Verarbeitungszweck

Die Verarbeitung der Daten geschieht zu folgenden Zwecken:

  • Bereitstellung unseres Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte;
  • Maßnahmen zur Wahrung und Erhöhung der Sicherheit;
  • Marketing inkl. Reichweitenmessung;
  • Kommunikation mit Nutzern;
  • Beantwortung von Kontaktanfragen (beispielsweise über das Kontaktformular).

Verwendete Begriffe

Personenbezogene Daten

Dies sind alle Informationen, die sich auf eine natürliche Person beziehen („betroffene Person“). Diese kann identifiziert oder identifizierbar sein. Als identifizierbar wird eine natürliche Person bezeichnet, die direkt oder indirekt, vor allem durch Zuordnung zu einer Kennung wie beispielsweise Namen, Kennnummer, Standortdaten oder Cookie oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen (welche Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität der betroffenen Person sind) identifiziert werden kann.

Verarbeitung

Dies ist jeder Vorgang oder eine Reihe von Vorgängen, der / die mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführt wird / werden im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dieser Begriff umfasst praktisch jeglichen Umgang mit Daten.

Pseudonymisierung

Dies ist die Verarbeitung personenbezogener Daten auf eine Weise, dass diese ohne Einbeziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer betroffenen Person zugeordnet werden können, insofern diese zusätzlichen Informationen getrennt aufbewahrt werden und Maßnahmen technischer und organisatorischer Art unterliegen, die sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten bzw. identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

Profiling

Dies ist jegliche Art automatisierter Verarbeitung personenbezogener Daten, welche diese verwendet, um bestimmte persönliche Aspekte einer natürlichen Person zu bewerten. Hierzu können insbesondere Aspekte der Analyse und Vorhersage von Interessen und persönlichen Vorlieben, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort, Ortswechsel, wirtschaftliche Lage, Gesundheit oder Arbeitsleistung gehören.

Verantwortlicher

Dies ist diejenige natürliche oder juristische Person, Einrichtung, Behörde oder andere Stelle, welche allein oder gemeinsam mit anderen über Zweck und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Auftragsverarbeiter

Dies ist eine natürliche oder juristische Person, Einrichtung, Behörde oder andere Stelle, welche personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Rechtsgrundlagen

Gemäß Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitung mit. Für Nutzer, die dem Geltungsbereich der DSGVO unterliegen, gelten, falls die Rechtsgrundlage in dieser Datenschutzerklärung nicht genannt wird, folgende Rechtsgrundlagen:

  • Für die Einholung von Einwilligungen Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO;
  • für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie zur Beantwortung von Anfragen Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
  • für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;
  • im Falle des Erforderlichwerdens der Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund von lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO;
  • für die Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe, welche im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO;
  • für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO;
  • für die Verarbeitung von Daten zu anderen Zwecke als jenen, zu denen sie erhoben wurden, Art. 6 Abs. 4 DSGVO;
  • für die Verarbeitung von besonderen Kategorien von Daten (gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO) Art. 9 Abs. 2 DSGVO.

Maßnahmen zur Wahrung und Erhöhung der Sicherheit

Gemäß gesetzlicher Vorgaben sowie unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Kosten der Implementierung und Art, Umfang, Umstand und Zweck der Verarbeitung sowie der Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für Rechte und Freiheiten natürlicher Personen treffen wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten

Hierzu gehören beispielsweise die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch physische Zugangskontrolle zu diesen als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Weiterhin haben wir Verfahren eingerichtet, die für betroffene Personen eine Wahrnehmung ihrer Rechte, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Zudem berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bei der Auswahl von Hard- und Software und Technikgestaltung sowie durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen und Dritten

Im Rahmen unserer Verarbeitung von Daten übermitteln wir diese bzw. gewähren wir Zugriff auf diese gegenüber anderen Personen bzw. Unternehmen (beispielsweise Auftragsverarbeitern, gemeinsam Verantwortlichen oder Dritten) nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, wenn Nutzer eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (hierzu gehört beispielsweise der Einsatz von Webhostern, Beauftragen oder Mailingdienstleistern). Falls wir anderen Unternehmen Daten offenbaren, übermitteln oder ihnen auf sonstige Art Zugriff gewähren, erfolgt dies vor allem zum Zwecke der Administration als berechtigtes Interesse und auf Grundlage gesetzlicher Vorgaben.

Übermittlung an Drittländer

Insofern wir Daten in einem Drittland außerhalb der EU, des EWR oder der Schweizer Eidgenossenschaft verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen bzw. Unternehmen geschieht, erfolgt dies nur, insofern es zur Erfüllung unserer vorvertraglichen oder vertraglichen Pflichten, aufgrund Ihrer Einwilligung, auf Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung oder unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse verarbeiten wir die Daten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen verarbeiten. Das bedeutet, dass die Verarbeitung auf der Grundlage besonderer Garantien erfolgt, z.B. der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (beispielsweise „Privacy Shield“ für die USA) oder der Beachtung offiziell anerkannter, spezieller vertraglicher Verpflichtungen.

Rechte betroffener Personen

Sie haben das Recht

  • eine Bestätigung zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden;
  • auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und eine Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben;
  • die Vervollständigung oder Berichtigung der Sie betreffenden unvollständigen bzw. unrichtigen Daten zu verlangen;
  • nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, oder alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten erfolgt;
  • die Sie betreffenden Daten, die Sie uns übermittelt haben, gemäß gesetzlicher Vorgaben zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern;
  • nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht erteilter Einwilligungen

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben zu widersprechen. Ihr Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Cookies / Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Cookies sind kleine Dateien, die auf Geräten der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb eines Cookies können verschiedene Angaben gespeichert werden. Er dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer bzw. dessen Gerät während und / oder nach dessen Besuch eines Onlineangebots zu speichern. Es ist zwischen temporären (Session-Cookies oder transiente Cookies) Cookies, die gelöscht werden, sobald ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und den Browser schließt, und permanenten (persistenten) Cookies, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben, zu unterscheiden. Letztere dienen unter anderem für die Reichweitenmessung oder Marketingzwecke. Zudem gibt es Third-Party-Cookies, welche von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen des Onlineangebots angeboten werden.

Im Rahmen unseres Onlineangebots können wir temporäre und permanente Cookies einsetzen. Darüber klären wir Sie im Rahmen der Datenschutzerklärung auf. Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, deaktivieren Sie bitte die entsprechende Option in den Einstellungen Ihres Browsers. Sie können dort auch bereits gespeicherte Cookies löschen. Jedoch kann die Deaktivierung von Cookies ggf. zu Funktionseinschränkungen unseres Onlineangebots führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies zum Zwecke des Onlinemarketings kann bei vielen Diensten, v.a. im Falle des Trackings, über die Seiten http://www.aboutads.info/choices/ oder http://www.youronlinechoices.com erklärt werden.

Löschung von Daten

Daten, die wir verarbeiten, werden gemäß der gesetzlichen Vorgaben gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Falls nicht ausdrücklich im Rahmen dieser Datenschutzerklärung angegeben, löschen wir die bei uns gespeicherten Daten, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und ihrer Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Falls die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird ihre Verarbeitung eingeschränkt; das bedeutet, dass die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet werden.

Änderung bzw. Aktualisierung unserer Datenschutzerklärung

Bitte informieren Sie sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung. Wir passen diese an, wenn Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitung dies erforderlich machen. Wenn durch die Änderungen eine Mitwirkung Ihrerseits (beispielsweise eine Einwilligung) oder eine Benachrichtigung erforderlich wird, informieren wir Sie.

Erbringung unserer satzungs- und geschäftsgemäßen Leistungen

Daten unserer Mitglieder, Interessenten, Unterstützer, Kunden oder sonstiger Personen verarbeiten wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, insofern wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehungen tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, wenn es sich beispielsweise um die Öffentlichkeitsarbeit oder administrative Aufgaben handelt. Nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis bestimmen sich die hierbei verarbeiteten Daten, Art, Umfang, Zweck und Erforderlichkeit der Verarbeitung. Hierzu gehören Bestands- und Stammdaten der Person, Kontaktdaten, Vertragsdaten und ggf. Zahlungsdaten.

Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, löschen wir. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Falle der geschäftlichen Verarbeitung bewahren wir Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung sowie im Hinblick auf Gewährleistungs- oder Haftungspflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft. Im übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Kommentare

Wenn Nutzer Kommentare hinterlassen, kann ihre IP-Adresse auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für 7 Tage gespeichert werden. Dies erfolgt zu unserer Sicherheit, falls in Kommentaren widerrechtliche Inhalte (beispielsweise Beleidigungen, verbotene politische Propaganda etc.) hinterlassen werden. In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert. Weiterhin behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Angaben der Nutzer zum Zwecke der Erkennung von Spam zu verarbeiten. Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Falle von Umfragen die IP-Adressen der Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, um mehrfache Abstimmungen zu vermeiden. Die im Rahmen der Kommentare mitgeteilten Informationen zur Person, ggf. auch Kontaktdaten und Websiteinformationen sowie die inhaltlichen Angaben werden von uns dauerhaft gespeichert bis zum Widerspruch der Nutzer.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, beispielsweise per Telefon, Email oder über soziale Medien, werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Ihre Angaben können in einem CRM-System oder einer vergleichbaren Anfragenorganisation gespeichert werden. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Die Erforderlichkeit überprüfen wir alle zwei Jahre. Im übrigen gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Newsletter

Mit diesen Hinweisen möchten wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters „Nachrichten aus dem Stift Fischbeck“ sowie das Anmelde-, Versand- und Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte informieren. Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang sowie den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Wir versenden Newsletter, Emails und andere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (im Folgenden „Newsletter“ genannt) nur mit Ihrer Einwilligung oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Wenn im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, dann sind diese für Ihre Einwilligung maßgeblich. Im übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu uns, unseren Vorhaben und Leistungen.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt per Double-Opt-In-Verfahren. Das bedeutet, dass Sie nach der Anmeldung eine Email erhalten, in der Sie um Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Somit ist eine Anmeldung mit fremden Emailadressen ausgeschlossen. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess gemäß der rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehören die Speicherung der Anmeldezeit, Bestätigungszeit und die IP-Adresse. In gleicher Weise werden Änderungen Ihrer Daten beim Versanddienstleister protokolliert. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns darüberhinaus den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Für die Anmeldung zum Newsletter reicht die Angabe einer gültigen Emailadresse aus. Die Angabe eines Namens ist optional und dient ggf. der persönlichen Ansprache.

Der Newsletter und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen und der Grundlage der Einwilligung der Empfänger gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG oder, falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gemäß Art. 6 Abs. 1 lt. f DSGVO in Verbindung mit § 7 Abs. 3 UWG.

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, das bedeutet, Ihre Einwillung widerrufen. In jedem Newsletter finden Sie am Ende einen Link zur Kündigung. Wir können die ausgetragenen Emailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachzuweisen. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

MailChimp als Versanddienstleister des Newsletters

Der Versand unserer Newsletter erfolgt durch den Versanddienstleister MailChimp (Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA). Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie unter https://mailchimp.com/legal/privacy/ einsehen. Der Versanddienstleister ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet so eine Garantie, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten (dies können Sie hier überprüfen https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Er wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

MailChimp kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, beispielsweise zur technischen Optimierung des Versands und der Darstellung der Newsletter. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht dazu, um diese selbst anzuschreiben oder ihre Daten an Dritte weiterzugeben.

Erfolgsmessung des Newsletters

Unsere Newsletter enthalten ggf. ein sogenanntes Web Beacon. Das ist eine sehr kleine Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server bzw. vom Server des Versanddienstleisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden technische Informationen wie Daten zum Browser, Betriebssystem, Abrufzeitpunkt und IP-Adresse erhoben. Diese werden zur technischen Verbesserung der Services, der Zielgruppen oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört auch die Feststellung, ob und wann die Newsletter geöffnet und welche Links angeklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Empfängern des Newsletters zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben noch das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertung hat den Zweck, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen der Nutzer zu versenden. Ein getrennter Widerruf der Erfolgsmessung ist nicht möglich. Ist ein solcher gewünscht, muss leider das gesamte Newsletterabonnement gekündigt werden.

Hosting / Emailversand

Wir nehmen Hostingleistungen in Anspruch, um folgende Leistungen zur Verfügung zu stellen: Infrastruktur- und Plattformdienste, Speicherplatz, Rechenkapazität, Datenbankdienste, Emailversand, Sicherheitsmaßnahmen, technische Wartungsleistungen, die wir zum Betrieb unseres Onlineangebots einsetzen. Wir bzw. unser Hostinganbieter verarbeiten Bestands-, Kontakt-, Inhalts-, Vertrags-, Nutzungs-, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Besuchern und Interessenten unseres Onlineangebots auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer sicheren und effizienten Zurverfügungstellung unseres Onlineangebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in Verbindung mit Art. 28 DSGVO.

Zugriffsdatenerhebung / Logfiles

Wir bzw. unser Hostinganbieter erheben auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich unser Onlineangebot befinde (Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören der Name der aufgerufenen Webseite, Datei, Datum des Aufrufs, Uhrzeit des Aufrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über den erfolgreichen Aufruf, Browsertyp und -version, Betriebssystem des Nutzers, IP-Adresse, anfragender Provider und ggf. die Referrer-URL. Logfiles werden aus Sicherheitsgründen für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und anschließend gelöscht. Daten, deren Aufbewahrung zu Beweiszwecken nötig ist, sind bis zur endgültigen Klärung des Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Google AdWords / Conversion-Messung

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebots nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) nutzen wir die Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94943, USA (im Folgenden „Google“ genannt).

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und garantiert hierdurch, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (dies können Sie hier überprüfen https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Wir nutzen das Onlinemarketingverfahren Google AdWords, um Anzeigen im Google-Werbenetzwerk zu schalten, damit diese Nutzern angezeigt werden, die mutmaßlich ein Interesse an diesen haben. Dies ermöglicht es uns, Anzeigen für unser Onlineangebot gezielter anzuzeigen. Zum Zwecke des Remarketings wird bei Aufruf unserer und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbenetzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code ausgeführt und es werden Remarketing- oder Marketingtags in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät des Nutzers ein individueller Cookie gespeichert, welcher speichert, für welche Inhalte sich der Nutzer interessiert, welche Webseiten er besucht und welche Angebote er angeklickt hat; auch technische Informationen zum Browser, Betriebssystem, verweisenden Webseiten, Besuchszeit und weitere Angaben können hier gespeichert werden. Zudem erhalten wir individuelle Conversion-Cookies, mit deren Hilfe Informationen eingeholt werden, die Google dazu dienen, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Wir erfahren nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Daten der Nutzer werden im Google-Werbenetzwerk pseudonym verarbeitet. Das bedeutet, dass die Anzeigen aus der Sicht von Google nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt werden, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon, wer das ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt, die Daten ohne Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die über Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Onlinepräsenzen in den Sozialen Medien

Innerhalb sozialer Netzwerke unterhalten wir Präsenzen, um mit den dort aktiven Nutzern und Interessenten zu kommunizieren und sie über uns zu informieren. Wir weisen darauf hin, dass dabei ggf. Daten der Nutzer außerhalb der EU verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, beispielsweise, weil die Durchsetzung von Rechten erschwert werden könnte. Hinsichtlich jener Anbieter, die unter Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten. Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um beispielsweise Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (vor allem dann, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt bleiben, auch wenn sie die jeweilige Webseite verlassen).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Falls Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO. Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern selbst geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.

Facebook

Facebook, -Seiten, -Gruppen, (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten – Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/, speziell für Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data , Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

Google / YouTube

Google / YouTube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) – Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated, Privacy-Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Twitter

Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) – Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization, Privacy-Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Innerhalb unseres Onlineangebots setzen wir aufgrund unserer berechtigten Interessen Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services (beispielsweise Schriftarten, Videos) einzubinden (im Folgenden als „Inhalte“ bezeichnet). Dies setzt voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer kennen, da sie ohne diese die Inhalte nicht übermitteln könnten. Die IP-Adresse ist somit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns darum, nur solche Inhalte zu verwenden, deren Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können jedoch auch sogenannte Web Beacons für statistische oder Marketingzwecke einsetzen. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden und beispielsweise technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, Aufrufzeit und weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebots enthalten. Sie können auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

YouTube

Wir binden Videos der Plattform „YouTube“ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Fonts

Wir binden Schriftarten „Google Fonts“ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google ReCaptcha

Wir binden Funktionen zur Erkennung von Bots, beispielsweise bei Eingaben in Onlineformularen ein. Diese Funktion heißt „ReCaptcha“ und wird angeboten von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Maps

Wir binden ggf. Landkarten des Dienstes „Google Maps“ ein, angeboten von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen) erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

Facebook Social Plugins

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO nutzen wir Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, angeboten von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (im Folgenden „Facebook“ genannt). 
Hierzu können beispielsweise Inhalte wie Bilder, Videos, Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte unseres Onlineangebots innerhalb von Facebook teilen können. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (dies können Sie hier überprüfen https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wenn ein Nutzer eine Funktion dieses Onlineangebotes aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut sein Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an das Gerät des Nutzers übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren unsere Nutzer daher entsprechend unseres Kenntnisstandes. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass ein Nutzer die entsprechende Seite unseres Onlineangebotes aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Nutzer mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls ein Nutzer kein Mitglied von Facebook ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Facebookmitglied ist und nicht möchte, dass Facebook über unser Onlineangebot Daten über ihn sammelt und mit seinen bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, muss er sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und seine Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich: https://www.facebook.com/settings?tab=ads  oder über die Seiten http://www.aboutads.info/choices/  oder http://www.youronlinechoices.com/. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte übernommen.

Twitter

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten von Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden werden. Hierzu können beispielsweise Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Twitter teilen können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy, Opt-Out: https://twitter.com/personalization.

Shariff-Sharingfunktionen

Auf unserer Webseite verwenden wir datenschutzsichere „Shariff“-Schaltflächen. „Shariff“ wurde von Spezialisten der Computerzeitschrift c’t entwickelt, um mehr Privatsphäre im Netz zu ermöglichen und die üblichen „Share“-Buttons der sozialen Netzwerke zu ersetzen.

Ein Shariff-Button stellt den direkten Kontakt zwischen Ihnen und dem gewünschten sozialen Netzwerk erst in dem Moment her, wenn Sie aktiv auf den Button klicken. Somit gewährleistet Shariff, dass über unsere Seiten nur dann digitale Informationen über Ihr Surfverhalten an soziale Netzwerke weitergegeben werden, wenn Sie dies ausdrücklich wünschen und durch Klicken des jeweiligen Buttons veranlassen. Damit verbessert Shariff den Datenschutz.

Mehr Informationen zum Shariff-Projekt finden Sie hier: https://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html.

Jetpack / WordPress.com-Stats

Unsere Webseite nutzt Jetpack, ein Tool zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe, betrieben von Automattic, Inc. 132 Hawthorne Street San Francisco, CA 94107, USA, unter Einsatz der Trackingtechnologie von Quantcast Inc., 201 3rd St, Floor 2, San Francisco, CA 94103-3153, USA.

WordPress.com-Stats verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf einem Server in den USA gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Sie können durch einen Besuch auf der Webseite von Quantcast http://www.quantcast.com/opt-out überprüfen, ob Sie aktive Cookies von Quantcast auf Ihrem Computer haben. Sie können der Erhebung und Nutzung der Daten durch Quantcast mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie durch einen Besuch auf der Webseite von Quantcast http://www.quantcast.com/opt-out ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser setzen (den Schieber auf „Opt Out“ setzen). Sollten Sie alle Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.