Das Stift – ein kleines Dorf

© Gropp

© Gropp

Bemerkenswert ist neben der romanischen Stiftskirche das historische Ensemble der Wohn- und Wirtschaftsgebäude. Es verweist auf die verschiedenen Epochen, die das Stift Fischbeck erlebt hat.

Der alte klösterliche Klausurbezirk umschließt den ursprünglichen Komplex von Wohn- und Wirtschaftsgebäuden der Äbtissin und des Konvents. Die ursprüngliche Abtei wurde abgerissen und durch Wohnungen für Stiftsdamen ersetzt. Heute ist die dritte, im spätklassizistischen Stil errichtete Abtei der Amtssitz der Äbtissin.

Lebensort für viele

Viele Gebäude der Angestellten des Stiftes haben die Zeiten nicht überdauert. Dennoch erzählen die noch vorhandenen Wohngebäude, Scheunen und Häuser auf dem Gelände des Stiftes von vergangenen Zeiten.

Die Führungen beginnen beim Torhaus und erschließen dieses einmalige historische Ensemble mit der Kirche und den Gärten als hervorragendes Denkmal, aber auch als einen Ort, der bis heute bewohnt und belebt wird.

Einen ersten Überblick über die zahlreichen Gebäude bietet auch der Übersichtsplan (Download).