Das Instrument

Orgel Stiftskirche Fischbeck

© Waltraud Menge 2015

1734 schuf Adam Berner aus Osnabrück – einer der bedeutenden Orgelbaumeister des Barock, von dessen Instrumenten leider keines mehr erhalten ist – das Orgelgehäuse in der Stiftskirche Fischbeck, eines der schönsten barocken Orgelgehäuse Norddeutschlands.

Im Jahr 2007 errichtete die Orgelwerkstatt Gebrüder Hillebrand aus Altwarmbüchen bei Hannover ein neues Orgelwerk mit 32 Registern; seine Disposition lehnt sich an Adam Berners Orgelwerk an. Die neue Orgel konnte keine Rekonstruktion der Berner-Orgel werden, ist aber konsequent im norddeutschen Barockstil gehalten, wie er von Arp Schnitger, Christian Vater und Johann Adam Berner gepflegt wurde. Alle Parameter wie Windversorgung, Klaviaturumfänge, Trakturen, Windladen, Pfeifenwerk und Intonation entsprechen historischen Vorbildern.

Fischbeck_Orgel_300Klang genießen

Zur Orgeleinweihung erschienen eine bebilderte Broschüre und eine DVD, die Sie im Stiftsladen im Torhaus erwerben können. Dort ist auch eine CD mit auf dieser Orgel gespielten Werken von Dietrich Buxtehude, Nicolaus Bruhns und Johann Sebastian Bach erhältlich.

Die Orgel erklingt nicht nur im Gottesdienst, sondern auch bei den weithin bekannten Fischbecker Orgelkonzerten.