Lale Koçgün, Foto privatLale Koçgün, Foto privat

Es ist bei uns Tradition, zum Pfingstfest ein besonderes Konzert oder Ereignis zu planen. Damit möchten wir an die erste evangelische Predigt erinnern, die 1559 in der Stiftskirche gehalten wurde.

In diesem Jahr haben wir die Sängerin Lale Koçgün, eine Vertreterin der Weltmusik, eingeladen. Zusammen mit ihrem außergewöhnlichen Ensemble wird sie orientalische Klänge und Lieder aus der Region Anatolien zu Gehör bringen. Die Zuhörer können sich auf einen musikalisch spannenden Abend freuen und Musikstücke genießen, die mal melancholisch und besinnlich, dann wieder sehr temperamentvoll sein werden.

Musik ist eine Sprache, die auf der ganzen Welt verstanden wird

Das Pfingstereignis ist eine Wundergeschichte. In der Apostelgeschichte im Neuen Testament kann man lesen, wie die Apostel Jesu durch das Wirken des Heiligen Geistes von Menschen verschiedenster Sprachen und Nationen erfüllt und verstanden wurden. Der Geist Gottes weht, wo und wie er will. Dies erleben wir besonders in der Musik. Denn sie ist Klang und Sprache, die auf der ganzen Welt verstanden wird.

One world – one voice

„Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden“. (Berthold Auerbach)

Diese Verbundenheit wollen wir Pfingsten in der Stiftskirche mit den Musikern und allen Konzertbesuchern spüren. Die Klänge der Instrumente und die Geschichten, die Lale Koçgün und ihr Ensemble uns musikalisch erzählen sind so verschieden, wie die Menschen verschieden sind. Freuen wir uns also auf ein außergewöhnliches Konzert!

Ab 18 Uhr öffnen wir unsere Gärten. Äbtissin und Stiftsdamen begrüßen die Besucher im Kreuzhof und freuen sich auf angeregte Gespräche bei Wein und Brot.

Sonntag, 20. Mai
Stiftskirche Fischbeck
Beginn 19:30 Uhr

Eintritt 15,00 Euro

Kartenvorbestellung:

Torhaus, täglich 14 bis 16 Uhr    Tel: 05152-6984308
Verwaltung                                  Tel: 05152-8603
per Mail: info@stift-fischbeck.de

Kommentar verfassen