Herzlichen Glückwunsch zum 99. Geburtstag

Wenn sie uns gegenübersitzt und mit hellwachen, blitzenden Augen etwas erzählt, geht uns das Herz auf. Unsere Seniorin Ruth Wendorff feiert heute ihren 99. Geburtstag. Seit einiger Zeit lebt sie nicht mehr im Stift, sondern fast nebenan im Seniorenheim. Dort hat sie im Garten eine Lieblingsstelle, von der aus sie das Stift sehen kann.

Am heutigen Tag kommen viele Erinnerungen hoch. Sehr gerne erzählt uns Frau Wendorff von ihrer Jugend und ihrem bewegten Lebensweg. Geboren wurde sie auf einem großen Rittergut in Hinterpommern. Ihr Vater, der das Gut kaufte, war Jurist und die Mutter, Jahrgang 1900 hatte Medizin studiert, doch sich dann für ein Leben auf dem Land entschieden. „Es war eine sehr glückliche Kindheit“, so erzählt sie gerne. Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Familie vertrieben, dies erlebte der Vater nicht mehr.

Die frühen Jahre haben Ruth Wendorff sehr geprägt. Ihre Zeit als Krankenschwester in verschiedenen Städten und Südamerika hat sie einen weiten Horizont und große Lebenserfahrung gewinnen lassen. Ihr Interesse galt und gilt immer noch ihren Gesprächspartnern und theologischen Themen.

Seit 1989 gehört sie als Stiftsdame zum Kapitel und betrachtete es von Anfang an als ihre Aufgabe, den christlichen Glauben zu vermitteln. Mit großer Begeisterung führte sie Pilger und Tagesbesucher durch die Kirche und Stiftsgebäude und hinterließ einen nachhaltigen Eindruck bei den Gästen. Besonders lagen ihr die Pilger am Herzen. Bis auf den heutigen Tag ist es ihr innigster Wunsch, dass das Stift Fischbeck Menschen begeistern kann für die Tradition des Christentums und den lebendigen Glauben.

Die Stiftsdamen gratulieren von Herzen und sind froh, sie in unserer Mitte zu haben.

4 Gedanken zu „Herzlichen Glückwunsch zum 99. Geburtstag“

  1. Was für eine Freude, diese Happy Birthday-Nachrichten an Tante Rutha zu sehen. Ich wollte da sein, um dich fest zu umarmen, aber die Pandemie hat es mir nicht erlaubt. Aber in den 100 Jahren werde ich anwesend sein.
    Liebe tante (Saudade) Ich weiß, dass Sie dieses Wort verstehen werden.
    Sein Neffe Renato Feige aus Brasilien
    PS. Wenn Sie es schaffen, ihr meine Worte zu übermitteln, bin ich Ihnen dankbar.

    Antworten
  2. Am Mittwoch dieser Woche feierten meine Cousinen und ich den 101. Geburtstag meiner Tante in Milwaukee und ich freue mich jetzt zu lesen dass Frau Wendorff auch ein solches Alter erreicht hat. Fuer Jahren schon machte ich Besuch in Fischbeck, die Kirche meiner Vorfahren und immer traff ich Frau Wendorff mit einem grossen Laecheln. Ich habe den Stift sehr gern und schrieb oefters Artikeln hier in U.S.A. darauf.

    Froehliche Geburtstag, Frau Wendorff,

    Ihr,

    David Zersen

    Antworten
    • Sehr geehrter Herr Zersen, vielen Dank für Ihre lieben Grüße. Ihre Glückwünsche werden wir sehr gerne an Frau Wendorff weiterleiten, es wird sie sicherlich sehr freuen.
      Ihnen und Ihrer ganzen Familie wünschen wir alles Gute und senden in die USA herzliche Grüße aus dem Stift Fischbeck.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar