© Bettina Stöß© Bettina Stöß

Nach vielen Planungen, Beratungen und Vorbereitungen ist es jetzt endlich soweit. Neue Bäume füllen die Lücken in den Gärten. Äbtissin Katrin Woitack konnte Ende März bei strahlendem Sonnenschein, aber noch sehr winterlichen Temperaturen die Lieferung in Empfang nehmen und die Pflanzmaßnahmen begleiten.

Neue Bäume bringen eine ökologische Vielfalt

Durch die Pflanzungen der jetzt noch jungen Bäume zeigen sich die Abteigärten und das Stiftsgelände in einem neuen Bild. Mit der Auswahl der verschiedenen Sorten wird einerseits eine ökologische Vielfalt und Nachhaltigkeit erreicht, andererseits bleibt aber auch der Charakter des Landschaftsgartens erhalten. Es wird allerdings noch viele Jahre dauern, bis die neuen Bäume die imposante Größe ihrer Vorgänger erreicht haben. Weitere Pflanzungen werden noch folgen, besonders die geplanten Süntelbuchen werden eine besondere Attraktion sein.

An zukünftige Generationen denken

Die Bäume benötigen in den kommenden Jahren eine sorgfältige und liebevolle Pflege und besonders viel Wasser. Dafür werden wir gerne sorgen, denn auch zukünftige Generationen sollen Freude an unseren Gärten haben.

Dank an Förderer und Spender

Wir danken der NBank, der Klosterkammer Hannover, dem Förderkreis und  den privaten Spendern für die Finanzierungen und Unterstützungen, ohne die eine Umsetzung dieses Projektes nicht möglich gewesen wäre.

Kommentar verfassen