Freiwillige Feuerwehr erkundet Stift Fischbeck. Foto: Nico StabenowFreiwillige Feuerwehr erkundet Stift Fischbeck. Foto: Nico Stabenow

Dieses Mal ohne Alarm: die freiwillige Feuerwehr der Sünteldörfer Bensen, Pötzen, Höfingen und Fischbeck besichtigte mit dem Ortsbrandmeister Dirk Kuhfuss das Stift.

Verwirrende Wege

Für die Feuerwehrleute eine echte Herausforderung, sich zu orientieren. Die Äbtissin führte die Damen und Herren durch Gänge, Flure, Etagen und Zimmer. Sie zeigte Dachböden, entlegene Winkel und uralte Gemäuer. Der größte Schatz ist die Kirche mit Krypta, Orgel, Glockenturm und Damenchor.

Beste Freunde

Das Stift ist mit einer modernen Brandschutzanlage ausgestattet. Aber wenn es brennt, sind kurze Wege wichtig. Gut zwei Stunden war die Truppe unterwegs, um die wichtigsten Gänge kennenzulernen. Das Resümee beim abschließenden Imbiss im Torhaus: die Gebäude sind beeindruckend und zugleich verwirrend.  Ortskenntnis zu haben, ist im Falle eines Brandes sehr wichtig. Die Äbtissin dankt den Feuerwehrfrauen und Männern für den Besuch und hofft, dass es nie zu einem Besuch im Ernstfall kommt.

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * Erforderliche Felder sind markiert *.

*