Neue Schätze im Abteigarten

Der Abteigarten des Stiftes Fischbeck ist ein Hort von uralten und besonderen Bäumen. Leider haben diese nur eine begrenzte Lebensdauer. In den letzten Jahren haben sich bedauerlicherweise viele alte Bäume verabschiedet.Die freigewordenen Flächen sollen neu bepflanzt werden, und da der Garten nach historischem Vorbild angelegt ist, planen wir sorgfältig in Zusammenarbeit mit Fachleuten.

Ein seltenes Gewächs – die Süntelbuche

Eine spannende Entdeckung ist das Arboretum in der weiteren Nachbarschaft Bad Münder: die äußerst seltene Süntelbuche wird hier als regionale Besonderheit erhalten und gepflegt. Wir haben das Glück, von dort Bäume zu erhalten, die demnächst im Abteigarten ein neues Zuhause finden sollen.
Herr Michael Meier, Experte vom Freundeskreis Süntelbuchen-Reservat, hat uns heute besucht, um mit der Äbtissin und dem Vorsitzenden des Förderkreises Wilhelm Kuhlmann geeignete Standorte für die Bäume auszusuchen. Wir sind begeistert, diese besondere Baumart bald im Stift beherbergen zu dürfen!

Schreibe einen Kommentar