„… und brütete über den Wassern“ – Orgelkonzert mit Kensuke Ohira

Kensuke Ohira, Foto Sandra Wolf

Kensuke Ohira ist Stiftsorganist an der Stiftskirche Stuttgart und ein international gefragter Konzertorganist. Nach seinem Studium in Tokyo und Würzburg wurde der Gewinn des „Johann-Pachelbel-Preis“ der ION – Musica Sacra 2016 für ihn zum Beschleuniger seiner internationalen Karriere. Er ist ein gern gesehener Gast bei renomierten Orgelreihen- und Festivals und konzertiert als Solist mit Orchestern wie dem Japan Philharmonic Orchesta, der Geidai Philharmonia und als Mitglied des Ensembles „Muromachi“. Mehrere weitere Engagements im In- und Ausland an den bekanntesten Orgeln und mit Orchestern stehen für die nächsten Jahre in seinem Kalender.

„… und brütete über den Wassern“

Im Zentrum seines Konzertes steht ein Werk des japanischen Komponisten Yui Kakinuma. Das 2007 entstandene „Lotus“ steht in Verbindung mit der Lotusblüte, Symbol für Reinheit, Leben und Wiedergeburt. „Es ist, als ob der im Barock allgegenwärtige Geist Gottes jeden Tag neu über die Wasser weht, in denen die Lotusblüte lebt“. Es erklingen weiterhin barocke Highlights von Matthias Weckmann, Johan Kaspar Kerli und Delphin Strunk. Das Programm wird abgeschlossen mit der prachtvollen C-Dur-Toccata von Johann Sebastian Bach.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang erbitten wir eine angemessene Spende zur Weiterführung unserer Konzerte.

Eine telefonische Platzreservierung ist eine Woche vor dem Konzert möglich in der Zeit von 18 bis 20 Uhr unter der Rufnummer 05152-698869 oder über unser Kontaktformular.
Wir bitten darum, bei einer Anmeldung per Mail sofort die vollständigen Kontaktdaten anzugeben.
Die Liste der Anmeldungen liegt am Konzertabend am Haupteingang der Stiftskirche (Helmburgisplatz) aus. Das ist der einzige Zugang, kein Eingang über den Kreuzgang. Der Ausgang erfolgt über das Westwerk.

Gäste ohne Platzreservierung müssen in einer Liste ihre Kontaktdaten eintragen und möglicherweise damit rechnen, dass sie keinen Platz mehr bekommen können. Das Tragen einer Schutzmaske ist unerlässlich.

Wir öffnen die Kirche ab 18:45 Uhr und bitten darum, bis spätestens 19:00 Uhr die Plätze einzunehmen, da sonst die reservierten Plätze an Wartende vergeben werden.

Wir freuen uns auf Sie und ein schönes Konzert!

Montag, 28. September
Einführung in das Konzert 19:15 Uhr
Konzertbeginn 19:30 Uhr