Konzert
Montag, den 13. August 2018
19:30 - 21:00 Uhr
Stiftskirche

Eine Stunde vor Beginn sind die Gärten und der Kreuzgang für die Konzertbesucher geöffnet. Äbtissin und Stiftsdamen freuen sich auf Gespräche bei Wein und Brot.

Vor Orgelkonzerten erfahren Sie ggf. ab ca. 19:00 Uhr Wissenswertes zum Stift Fischbeck oder erhalten eine kurze Einführung in das Konzertprogramm.


Ulfert Smidt, Foto privat

Ulfert Smidt, Foto privat

Ulfert Smidt wuchs in der Hansestadt Bremen auf und wirkt seit 1996 als mehrfach ausgezeichneter Organist an der Marktkirche in Hannover. Er ist künstlerischer Leiter der dort aufgeführten Reihe Internationale Orgelkonzerte. Neben zahlreichen, namhaften Auszeichnungen erhielt er auch den ECHO Klassik.

Das Programm trägt den Titel „Nord-Süd-Dialog“ und vergleicht bedeutende Komponisten des Barock aus Norddeutschland und Italien. Musik der norddeutschen bzw. skandinavischen Barockmeister Nicolaus Bruhns, Dietrich Buxtehude und Niels Wilhelm Gåde stehen Werke der Italiener Vincenzo Petrali und Baldassare Galuppi gegenüber. Johann Pachelbel wirkte u.a. in Erfurt und Nürnberg und fühlte sich als Komponist beiden Stilrichtungen verpflichtet. Den festlichen Abschluss bildet Johann Sebastian Bachs grandiose „Dorische Toccata und Fuge“.

Der Eintritt ist kostenlos, um eine angemessene Spende zur Weiterführung unserer Konzerte wird gebeten.