Im Spiegel deiner Seele, Foto Catrin TarrasPfingstsonntag: Im Spiegel deiner Seele, Foto Catrin Tarras

Pfingsten ist für Christen ein wichtiges Fest. Im Stift Fischbeck ist das Pfingstfest ein besonderes Datum: Pfingstsonntag im Jahr 1559 wurde hier die erste lutherische Predigt gehalten.

In diesem Jahr machen wir am Pfingstsonntag mit einer ganz besonderen Aufführung einen Rückgriff auf die Zeit um 1300. Es begegnen sich Meister Eckhart, der große Theologe und Mystiker, und Marguerite Porète, die weitgehend unbekannte Begine aus Frankreich. Er wird zu einem der berühmtesten Theologen im Mittelalter – sie wird von der Inquisition verfolgt und stirbt Pfingsten 1310 als Häretikerin auf dem Scheiterhaufen. In Dialogen und Gesängen finden sie zueinander und erschaffen einen gemeinsamen spirituellen Raum.

hr machen wir am Pfingstsonntag mit einer ganz besonderen Aufführung einen Rückgriff auf die Zeit um 1300. Es begegnen sich Meister Eckhart, der große Theologe und Mystiker, und Marguerite Porète, die weitgehend unbekannte Begine aus Frankreich. Er wird zu einem der berühmtesten Theologen im Mittelalter – sie wird von der Inquisition verfolgt und stirbt Pfingsten 1310 als Häretikerin auf dem Scheiterhaufen. In Dialogen und Gesängen finden sie zueinander und erschaffen einen gemeinsamen spirituellen Raum.

Schauspiel und Gesang: Andrea Seitz und Markus Fennert

Wir öffnen unsere Gärten um 18 Uhr. Im Kreuzgang begrüßen Äbtissin und Stiftsdamen die Gäste und freuen sich auf anregende Gespräche bei Wein und Brot.

Sonntag, den 09. Juni 2019
Beginn 19:30 Uhr
Stiftskirche
Eintritt 15,00 EUR, Hörplätze 12,00 EUR

Kartenvorverkauf im Torhaus unter der Rufnummer 05152-69 84 308, über unser Kontaktformular oder an der Abendkasse.

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert * Erforderliche Felder sind markiert *.

*