Aus der Kinderstube von Familie Turmfalke

Wir sind die drei Kinder der Familie Turmfalke und leben zusammen mit unseren Eltern in einer gemütlichen Einzimmerwohnung hoch oben im Westwerk der Stiftskirche.

Am liebsten würden wir uns das Stiftsgelände immer nur vom Westwerk aus ansehen, der Ausblick ist einfach zu schön. Doch unsere Eltern möchten, dass wir fliegen lernen. Anfangs hatten wir noch ein bisschen Angst, es ist doch alles so hoch. Aber inzwischen machen wir ihnen unsere gemeinsamen Flugübungen und erkunden das Gelände. Als kleinen Zwischenhalt nutzen wir gerne den First über dem Nonnenschlafsaal, Ausruhen muss immer noch sein.

Unsere Eltern haben viel damit zu tun, unsere hungrigen Schnäbel zu füttern. Unermüdlich versorgen sie uns mit Futter, denn wir brauchen sehr viel Kraft um erwachsen zu werden. Die Speisekarte ist abwechslungsreich – vor allem Wühlmäuse, aber auch Käfer, Insekten, Regenwürmer und kleinere Vögel.

Die Vollpension wird bald ein Ende haben. Von unseren Eltern lernen wir, selbständig zu werden und zu jagen, denn wir werden uns bald selber versorgen müssen.

Und so wird es nicht mehr lange dauern, dann verlassen wir unser Zuhause, Eltern und Geschwister, suchen uns ein eigenes Revier und eine eigene kleine Wohnung als Nistplatz.

Ob wir wohl unsere Kinderstube hoch oben im Westwerk jemals wiedersehen?

Turmfalke, Foto Bernd Schindler 2019