Feuerwehrübung,©W.Menge,Stift FischbeckFeuerwehrübung,©W.Menge,Stift Fischbeck

Um 18.20 Uhr schrillten im Stift die Alarmsirenen, einen kurzen Augenblick später gab es Feueralarm über die Sirenen im Dorf. Aus dem Dachboden über dem Nonnenschlafsaal stieg Rauch auf. Für so ein altes Gebäude eine bedrohliche Situation. Aufmerksame Nachbarn haben sofort den Notruf betätigt und versucht, uns zu erreichen.

Es war zum Glück nicht ernst, sondern nur eine nicht angekündigte Übung. Die freiwilligen Feuerwehren aus Fischbeck und Umgebung konnten für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall im Stift ihre Abläufe üben. Und für die Bewohner war es ebenfalls eine gute und sehr notwendige Übung, wie sie sich bei einem Feuer zu verhalten haben.

Dank an die Feuerwehr

Unser großer Dank und Respekt gehört den Frauen und Männern der freiwilligen Feuerwehr, die mit großem Einsatz dafür Sorge tragen, dass im Notfall Menschen gerettet und Gebäude so weit wie möglich geschützt werden. Zu wissen, dass wir bei einem Feuer schnell Hilfe bekommen, ist für uns alle eine große Beruhigung.

 

Kommentar verfassen